Viele wohnungslose Menschen suchen bei Bruder Stefano und seinen Mitbrüdern Hilfe. Um die große Zahl an Hilfsbedürftigen angemessen betreuen zu können, benötigen die Brüder aber dringend Unterstützung.

Bruder Stefano und seine Mitbrüder betreiben in der Stadt Ussurijsk im fernen Osten Russlands ein Zentrum für Obdachlose und eine Armenküche. In der Stadt gibt es etwa 2.000 obdachlose Menschen, die bei den Franziskanern offene Türen und ein offenes Ohr finden. Die Brüder helfen ihnen dabei, Papiere und eine Unterkunft zu bekommen, einen Platz in einem Alten-, Pflege- oder Behindertenheim zu beantragen oder einen Job zu finden. Außerdem kümmern sie sich darum, dass in der Armenküche all jene zu essen bekommen, die sich selbst keine Lebensmittel leisten können. Zu dem Zentrum gehören außerdem eine Töpferei, ein Garten und eine Werkstatt zur Herstellung von Holzmöbeln, Kerzen und Seifen.

Bruder Stefano, der das Zentrum leitet, berichtet, dass immer mehr Menschen ins Zentrum kommen, um die vielseitigen Angebote in Anspruch zu nehmen. Um externe Helfer beschäftigen zu können, reichen die Mittel jedoch nicht aus, und so bittet er uns um Unterstützung.

Mission:
Gehälter für 10 Mitarbeiter im Armenzentrum in Ussurijsk

  • Wo: Ussurijsk, Russland
  • Wem wird geholfen: Mehreren hundert Armen und Obdachlosen
  • Wer ist vor Ort: Bruder Stefano
  • Benötigte Mittel: 10.000 Euro

Unterstützung für die Ärmsten in Russland!

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

FRANZ HILF ist zertifizierte OSGS-Spendenstelle und trägt das österreichische Spendengütesiegel 05157. FRANZ HILF ist in die Liste der begünstigten Spendenempfänger (SO Nummer 1362) aufgenommen – Spenden sind damit steuerlich absetzbar.

Weitere Projekte