Mehr als 4.000 Menschen sterben täglich
an verunreinigtem Wasser

Da es in zahlreichen Ländern noch immer an ausreichender Wasserversorgung und sauberem Trinkwasser mangelt, leiden derzeit rund 700 Millionen Menschen weltweit an Wassernot. Jeder Dritte lebt dabei sogar gänzlich ohne sanitäre Basisversorgung. Dabei ist das Recht auf Wasser ein Menschenrecht, denn Wasser bedeutet Leben.

Spenden ermöglichen uns den Bau von Brunnen, Abwassersystemen und Latrinen. So helfen wir aktiv, die Abwasser-, Sanitär- und Hygienesituation in Krisenregionen zu verbessern und den Notdürftigen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Gelobt seist du, mein Herr, durch Schwester Wasser, gar nützlich ist es und demütig und kostbar und keusch Aus dem Sonnengesang

des hl. Franz von Assisi

Projekte für Wasser

    • Wasser für die Grundschule in Kumi

      Kumi, Uganda

      Wasser für die Grundschule in Kumi

      In Kumi gibt es für den ganzen Ort nur einen Brunnen. Durch die Inbesitznahme lokaler Wasserverkäufer kann über Tag kein Wasser mehr geholt werden. Ein großes Problem für die Mädchen

    • Wassertanks für eine Gesundheitsstation

      Mawego, Kenia

      Wassertanks für eine Gesundheitsstation

      In der kleinen franziskanischen Gesundheitsstation von Mawego in Kenia ist Wasser ein sehr knappes Gut. Mit der Speicherung Regenwasser kann nachhaltig geholfen werden.

    • Ein Brunnen für Jinka

      Jinka, Äthiopien

      Ein Brunnen für Jinka

      Die Regenzeiten werden immer kürzer und unvorhersehbarer. Das tägliche Leben immer beschwerlicher. Auch in Jinka bedeutet Wasser leben.

    Ihre Spende in guten Händen

    FRANZ HILF ist zertifizierte OSGS-Spendenstelle und trägt das österreichische Spendengütesiegel 05157. FRANZ HILF ist in die Liste der begünstigten Spendenempfänger (SO Nummer 1362) aufgenommen – Spenden sind damit steuerlich absetzbar.