Unsere Projekte für Nothilfe

Kenia, Tansania und Nachbarländer

Nothilfe Ostafrika nach Überflutungen in Kenia, Tansania und Nachbarländern

Nach ungewöhnlich starken Regenfällen kam es in den vergangenen Tagen zu schweren Überschwemmungen in Kenia und Tansania. Besonders die Menschen in den Armenvierteln sind betroffen. Hunderte Menschen sind in den Flutgebieten ums Leben gekommen.

Porto Alegre und weitere Orte im Süden Brasiliens

Nothilfe nach Überflutungen im Süden Brasiliens

Mehr als zwei Drittel der Städte im Bundesstaat Rio Grande do Sul sind von den Folgen der heftigen Regenfälle betroffen. Etwa 150.000 Menschen sind zur Flucht gezwungen. Die Franziskaner helfen mit Unterkünften, Nahrung, Hygienematerial und vielem mehr.

Chust, Ukraine

Fürsorge im Krieg

Franziskaner helfen Kindern, die im Krieg verarmt sind und von Ihren Familien keine Unterstützung bekommen.

Haluschinci, Ukraine

Überlebenshilfe in großer Not

Schwester Janina hilft alleinerziehenden Müttern, alten und kranken Menschen, die von Krieg betroffen sind.

Vinogradiv, Ukraine

Stille Tragödie

In einem Rehabilitationszentrum wird Kindern mit Behinderung geholfen. Gerade im Krieg wollen die Franziskanern die Versorgung der Kinder nicht aufgeben.

Marrakesch, Marokko

Erdbeben in Marokko - franziskanische Hilfe vor Ort läuf an

In der Nacht vom 08. auf den 09. September wurde Marokko vom schwersten Erdbeben seit Jahrzehnten getroffen. Insbesondere die Region Marrakesch ist besonders schwer betroffen, lag das Epizentrum des Bebens nur rund 70 Kilometer südwestlich von Marrakesch.

Chmielnik, Ukraine

Gemeinschaft bietet Sicherheit

Schwester Valentina kümmert sich um Kriegsflüchtlinge.

Zhytomir, Ukraine

Fürsorge und Schutz

Schwester Regina möchte das durch den Krieg beschädigtes Kinderheim renovieren und an die Bedürfnisse der Kinder anpassen.

Aleppo, Syrien

Tag und Nacht bei den Menschen

Viele Frauen, Kinder und Senioren sind in Syrien vom Erdbeben und dem jahrelangen Bürgerkrieg betroffen. Nichts ist ihnen geblieben als ihr Leben und das, was sie gerade am Körper trugen.

Konotop, Ukraine

Seit dem ersten Tag

Pater Romuald möchte weiter Lebensmittel, Medikamente, Arzneimittel, Trinkwasser und Kleidung verteilen sowie für eine bessere Ausstattung der Kellerräume sorgen, die täglich gebraucht werden und das Überleben sichern.

Syrien, Grenzregion zur Türkei

Erdbeben Syrien - wichtige Nothilfe jetzt!

Erdbeben in Syrien: Nothilfe jetzt! Die Erde bebte mehrfach so schlimm wie seit 1939 nicht mehr, über 20 Millionen Menschen sind von dem Erdbeben in…

Ukraine, Grenzgebiete Slowakei und Ungarn

Nothilfe Ukraine

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine: Gemeinsam helfen wir weiter Am 24. Februar jährt sich der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine zum zweiten Mal. Jeden…