Kaputte Fliesen, marode und von Wasserflecken durchsetzte Wände und eine nicht funktionierende Elektrik. Der Zustand der Gesundheitsstation der Franziskanerinnen in Purul ist mit einem Wort katastrophal.

Sauberkeit und Hygiene sind für die Gesundheit noch bedeutender geworden. Schwester Romily aus Purul berichtet uns direkt aus ihrer Gesundheitsstation, dass der Zustand des 30- jährigen Gebäudes miserabel ist. Fliesen haben sich von den Böden gelöst, Kacheln von den Wänden. Risse durchziehen Böden und Wände. Die Decken sind morsch und von Wasserflecken durchsetzt. Die Luft kann nicht richtig zirkulieren und steht in der Hitze. Die Schwestern arbeiten ohne Strom, weil die Elektrik nicht funktioniert.

Sie behandeln 320 Patienten im Monat aus Purul und acht umliegenden Dörfern. Damit die Franziskanerinnen ihren fürsorglichen Gesundheitsdienst besonders für Mütter und Kinder weiterführen können, ist eine Renovierung des Gebäudes unerlässlich geworden. Die Schwestern brauchen unsere Hilfe.

Mission:
Baumaterial und Erneuerung der Elektrik

  • Wo: Purul, Indien
  • Wem wird geholfen: Müttern und Kindern
  • Wer ist vor Ort: Schwester Romily
  • Benötigte Mittel: 4.000

Gemeinsam können wir hier helfen.

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

FRANZ HILF ist zertifizierte OSGS-Spendenstelle und trägt das österreichische Spendengütesiegel 05157. FRANZ HILF ist in die Liste der begünstigten Spendenempfänger (SO Nummer 1362) aufgenommen – Spenden sind damit steuerlich absetzbar.

Weitere Projekte