Um den gravierenden Folgen des Klimawandels auf den Philippinen entgegenzuwirken, möchten die Franziskaner in Dolores eine ökologische Modellfarm errichten.

Die Folgen des Klimawandels erfahren die Menschen auf den Philippinen jetzt schon am eigenen Leib: Missernten führen dazu, dass die Familien vieler Reisbauern an Hunger leiden. Die Fischer können nicht mehr so oft aufs Meer fahren, da Starkregen und Taifune häufiger geworden sind, auch sie leiden an Hunger und Fehlernährung.

Die Franziskaner in Dolores wollen dem entgegenwirken indem sie eine Modellfarm für ökologische Landwirtschaft aufbauen, die an die veränderten klimatischen Bedingungen angepasst ist. Das gesamte Klostergelände soll so umstrukturiert werden, dass ansässige Familien hier nachhaltigen Ackerbau erlernen können. Ziel ist es, mit Kursen zu ökologischem Grundwissen und mit Ausbildungskursen in integraler Landwirtschaft Kleinbauern, Frauen und Jugendlichen eine alternative zu traditionellen Wirtschaftsformen aufzuzeigen. Die Familien sollen so heraus aus der Armut in eine bessere Lebenssituation geführt werden. Damit dieser Schritt gelingen kann, bittet Pater Josel um Ihre Hilfe.

Mission:
Aufbau einer Modellfarm mit Bildungsprogramm

  • Wo: Dolores, Philippinen
  • Wem wird geholfen: Zahlreichen Kleinbauern, Frauen und Jugendlichen der Region
  • Wer ist vor Ort: Pater Josel
  • Benötigte Mittel: 8.000 Euro

Lassen Sie uns gemeinsam nachhaltige Perspektiven schaffen!

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

FRANZ HILF ist zertifizierte OSGS-Spendenstelle und trägt das österreichische Spendengütesiegel 05157. FRANZ HILF ist in die Liste der begünstigten Spendenempfänger (SO Nummer 1362) aufgenommen – Spenden sind damit steuerlich absetzbar.

Weitere Projekte