Eine Berufsbildung für eine eigenständige, unabhängige Zukunft - das bieten die Franziskanerinnen mit ihrer Berufsschule. Aber sie sind auf Hilfe von außen angewiesen.

Schwester Mildred und ihre Mitschwestern führen in Kangundo seit vielen Jahren eine erfolgreiche Berufsschule für Mädchen und junge Frauen. Die Mädchen sind oft Waisenkinder oder kommen aus sehr armen Familien. Das Anliegen der Schwestern ist es, den Mädchen und jungen Frauen durch eine Berufsausbildung als Schneiderin, Stickerin, Friseurin oder Kosmetikerin die Möglichkeit zu einem selbstständigen und selbstbestimmten Leben zu eröffnen.

Zurzeit besuchen 40 Schülerinnen die Berufsschule. Die Warteliste ist lang, der Bedarf sehr groß. Damit Schwester Mildred mehr Mädchen und junge Frauen in der Berufsschule aufnehmen kann, bittet sie uns um Hilfe.

Mission:
Strick- und Stickmaschinen, Garn, Nadeln, Bügelmaschine

  • Wo: Kangundo, Kenia
  • Wem wird geholfen: Mädchen
  • Wer ist vor Ort: Schwester Mildred
  • Benötigte Mittel: 7.200

Hilfe für Schülerinnen und junge Frauen

Hier ist unser Projekt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ihre Spende in guten Händen

FRANZ HILF ist zertifizierte OSGS-Spendenstelle und trägt das österreichische Spendengütesiegel 05157. FRANZ HILF ist in die Liste der begünstigten Spendenempfänger (SO Nummer 1362) aufgenommen – Spenden sind damit steuerlich absetzbar.

Weitere Projekte